„nur“ eine kleine Namensänderung

In meinem letzten Blogpost beschrieb ich meine Sehnsucht und dieses große Fernweh, das ich in mir trage.

Aber ist Sehnsucht nicht eigentlich ein sehr negativ besetzter Ausdruck? Schließlich setzt sich das Wort aus sich sehnen und Sucht zusammen. Und beides ist für mich etwas traurig und krank Machendes. Und so hat auch mich meine Sehnsucht nach Berlin – ja der Ort an den ich mich wünsche, an dem ich meine Zukunft verbringen möchte, an dem ich mich so zuhause fühle wie bis her noch nirgends ist Berlin – eigentlich traurig gemacht. Das sich danach Sehnen und zu wissen, dass ich noch nicht dort sein kann, machte mich nicht glücklich. Dabei liebe ich Berlin so sehr und war dort einfach zufrieden. Es kommt mir also falsch vor, bei dem Gedanken an diese Stadt, vor lauter Sehnsucht traurig zu werden.

Ich beschloss etwas zu ändern, da ich meine Gedanken an Berlin nicht verbannen oder ignorieren kann und auch gar nicht will, aber ich mir wünsche im Hier und Jetzt zu leben und zufrieden zu sein – das war ich nämlich nicht, vielleicht auch wegen des Fernwehs und der Sehsucht.

Und alles was ich letztendlich änderte war der Name, den ich dem gebe was ich für Berlin empfinde … aus Sehnsucht wurde Vorfreude. Eine kleine Namensänderung kann also die ganze Sichtweise auf etwas ändern. Denn Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude. Und man kann sich auf etwas freuen und gleichzeitig die Gegenwart genießen. Vielleicht ist das also eine Möglichkeit um mit Fernweh umzugehen … es in Vorfreude verwandeln!

thumb_DSC_0246_1024

ich freue mich auf die Zukunft

DSC_0539

& ich l(i)ebe die Gegenwart

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s